Geben ist seliger denn Nehmen

Geben ist seliger denn Nehmen
Geben ist seliger denn Nehmen
 
Dieser Spruch geht auf das Neue Testament (Apostelgeschichte 20, 35) zurück, wo Paulus ihn als Jesu Wort an die Ältesten der Gemeinde von Ephesus weitergibt. Als Aufforderung, nicht egoistisch zu sein, anderen großzügig zu helfen, wird er auch heute noch häufig zitiert. Mit der Umkehrung »Nehmen ist seliger denn Geben« kommentiert man ironisch jemandes allzu großen Egoismus.

Universal-Lexikon. 2012.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»